Sehenswürdigkeiten in und um Telgte

RELiGIO – westfälisches Museum für religiöse Kultur

 

RELiGIO – Westfälisches Museum für religiöse Kultur ist ein Museum, dass die religiöse Praxis in ganz Westfalen zeigt. Das Telgter Hungertuch von 1623 kann in einem großen neuen Anbau bestaunt werden. Das Museum stellt den Menschen in den Mittelpunkt.

Wozu brauchen Menschen Religion? Welche Rituale pflegen sie? Welche Feste feiern sie? Und warum? Wie hat sich die religiöse Kultur hierzulande verändert?

Worin unterscheidet sich das Christentum von anderen Religionen, die auch in Westfalen beheimatet sind? Was verbindet, was unterscheidet sie? Das Museum RELiGIO möchte einführen in die Welt der Religion und des Glaubens und zur Auseinandersetzung damit anregen.Objekte, Zeitzeugenberichte, Interviews und interaktive Medien bieten vielfältigste Zugänge zu dem gesellschaftlich hochaktuellen Thema.

Außergewöhnliche Sonderausstellungen ergänzen das Spektrum. 

 

 

Adresse:

Herrenstraße 1-2     

48291 Telgte     


Telefon:  02504 93120


Internet: www.museum-religio.de


Öffnungszeiten:  

Dienstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Sonderregelungen an Feiertagen:
25.Dezember und Neujahr von 14 - 18 Uhr,
am 24. und 31. Dezember geschlossen
Ostermontag und Pfingstmontag geöffnet


Kosten:

4,00 € pro Person

Gruppen ab 10 Personen je 3,00 €


Das Museum ist barrierefrei.



Wallfahrtskapelle

 

Die Wallfahrtskapelle beherbergt das Gnadenbild der schmerzhaften Muttergottes, das um 1370 entstanden ist. 1654 legte der münsterische Fürstbischof Christoph Bernhard von Galen persönlich den Grundstein für diese Kapelle, einen barocken achteckigen Zentralbau, dessen Ecken durch Säulen auf kräftigen Sockeln betont werden. Die Weihe der Kapelle fand am 2. Juli 1657 statt. 1763 wurde die Sakristei fertiggestellt, ein rechteckiger Anbau mit Glockentürmchen. 1854 entfernte man die Trennwand zwischen Kapelle und Sakristei, so dass ein Chorraum für einen neuen Altar und für das Gnadenbild entstand. An der Nordseite der Kapelle wurde daraufhin eine neue Sakristei angebaut. 1959 erfolgte eine grundlegende Renovierung des Innenraumes; dabei wurde die bisherige neogotische Ausstattung entfernt. In der Kapelle stehen zwei Vitrinen mit Weihegaben, die als Dank beim Gnadenbild hinterlegt wurden.

 

Adresse:

Kardinal  von Galen Platz 9   

48291 Telgte     

 

Telefon:  02504 93 231-11


Internet: www.st-marien-telgte.de


Öffnungszeiten:  Täglich morgens bis abends

 



Historische Altstadt und Marktplatz


Das historische Altstadtbild Telgtes ist weit über die Grenzen des Münsterlandes hinaus bekannt. Marktplatz, geschichtsträchtige Gebäude, Denkmäler, Gängskes und Pättkes versprühen einen besonderen Charme. 

Entdecken Sie ...

 

... den Ort

... Führungen