BAD LAER

Friedlich, charmant, malerisch Bad Laer

Griese Toarn

Das Sole-Heilbad ist ein moderner Kurort mit ländlichem Charme - umgeben von 3.500 Hektar Wald, Feld und Wiesen. Ein erholsames Etappenziel an der Friedensroute. Am Fuße des Teutoburger Waldes im Städtedreieck zwischen Münster, Bielefeld und Osnabrück.

 

Bekannt ist Bad Laer für seine heilsame Natursole, die Vielfalt der Gesundheitsangebote und originelle Events. Zunächst bittet Bad Laer Gäste zu einem Bummel durch die gemütliche Innenstadt, die von malerischen Fachwerkhäusern geprägt wird. Überragt wird der Stadtkern von dem aus Piepstein erbauten "Griese Toarn". Es handelt sich um einen der ältesten frühromanischen Wehrkirchtürme Norddeutschlands.

 

Die Umgebung des Kurortes ist eine Einladung zu Naturstreifzügen. Über 100 km Rad- und Wanderwege führen ins Grüne. Schmucke Gehöfte, Mühlen, blühende Heide....Und abends serviert die lokale Gastronomie Köstlichkeiten der regionalen Küche.

 

Kontakt

Bad Laer Touristik GmbH

Glandorfer Str. 5

49196 Bad Laer

Tel. +49 (0) 5424 / 2911-88

Fax +49 (0) 5424 / 2911-89

touristinfo@bad-laer.de

www.bad-laer.de

 

Sehenswürdigkeiten

  • Kirchturm (Griese Toarn) der St. Marienkirche
  • Kirchhofsburg und Thieplatz
  • Kurpark mit Solepavillon und Barfußpark
  • Dahliengarten
  • Heimatmuseum
  • Leineweberskulptur
  • Pranger
  • Notbrunnen
  • Blomberg mit Waldlehrpfad
  • Kalvarienberg (Kreuzweg)